3. GESUNDHEIT UND WOHLERGEHEN - Ziele brauchen Taten

3. GESUNDHEIT UND WOHLERGEHEN

Fast 40 Prozent aller Menschen weltweit sind nicht krankenversichert. Künftig soll jede und jeder im Krankheitsfall universell abgesichert sein. Das bedeutet auch, dass Epidemien (AIDS, Tuberkulose, Malaria) beendet sowie die Kinder- und Müttersterblichkeit gesenkt werden. In Deutschland sollen Pflegeeinrichtungen mehr Personal erhalten und die Ursachen für frühes Sterben bekämpft werden.

Mehr erfahren

TATEN ZU DIESEM ZIEL IN UNSEREN BUNDESLÄNDERN

HESSEN

Klimawandel und Sport

KlimASport
Das Projekt KlimASport beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf Sportvereine in Deutschland. Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) zielt das Projekt darauf ab, Sportvereine dabei zu unterstützen, unter sich ändernden klimatischen Bedingungen weiterhin erfolgreich arbeiten zu können.

Dr. Alexandra von Winning, Geschäftsführende Gesellschafterin
alexandra@lustaufbesserleben.de
Lust auf besser Leben gGmbH,
www.lustaufbesserleben.de

RHEINLAND-PFALZ

Vermittlung von Knochenmarkspenden

Auf- und Ausbau der ersten Stammzellspenderdatei Deutschlands
Die gemeinnützige Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz in Birkenfeld ist angeschlossen an das Zentrale Knochenmarkspender-Register (ZKRD), in dem alle für die Suche nach einem passenden Spender relevanten Daten aus ganz Deutschland zusammenlaufen. Die Stiftung hilft bei der Vermittlung von Kliniken/Ärzt*innen, berät nach der Transplantation und stellt im Notfall finanzielle Hilfen bereit. In Zusammenarbeit mit dem Umwelt-Campus Birkenfeld informiert und typisiert sie ebenso Studierende.

Susanne Morsch, Vorstandsvorsitzende
Sekretariat@stefan-morsch-stiftung.de
06782-993374
www.stefan-morsch-stiftung.com

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner